Checkliste zur Testunterlage

Basis für ein Review ist das projektspezifisch vorgegebene Inhaltsverzeichnis, das formal und inhaltsmäßig erfüllt sein muß. Alle Inhaltspunkte, insbesondere die vorgegebenen Unterpunkte, müssen enthalten und verständlich sowie eindeutig formuliert sein.

Inhalt

Allgemeine Fragen zur Unterlage
Spezielle Fragen zur Testunterlage

Allgemeine Fragen zur Unterlage

1. Ist ein Deckblatt vorhanden und ist es vollständig ausgefüllt?

2. Ist das Dokument gut gegliedert, übersichtlich aufgebaut und leicht verständlich (Graphiken, Tabellen, ...)?

3. Sind Begriffe eindeutig definiert und durchgängig verwendet?

4. Gibt es ein Inhalts-, Abkürzungs-, Definitions- und Quellenverzeichnis?

5. Stimmt das Inhaltsverzeichnis mit der Gliederung des Dokuments überein?

6. Sind alle nicht allgemein bekannten Begriffe und Abkürzungen definiert?

7. Hat die Unterlage einen eindeutigen Versionsstand?

8. Sind alle Seiten numeriert und eindeutig der Dokumentversion zugehörig zu identifizieren?

9. Ist das Dokument vollständig, d.h. fehlen keine Textstellen, Seiten, Abbildungen?

10. Sind Querverweise eindeutig?

11. Sind alle Referenzdokumente aufgelistet?

12. Sind Bilder und graphische Darstellungen

13. Sind allgemeine firmeninterne und/oder projektspezifische Richtlinien zur Unterlagenerstellung eingehalten worden?

14. Sind Methoden, Werkzeuge und Standards berücksichtigt?

15. Sind Vertraulichkeitsstufen und Urheberrechte ausgewiesen?

Spezielle Fragen zur Testunterlage

16. Sind alle Voraussetzungen für die Installation und Bedienung ausreichend beschrieben?

17. Wurden bei der Definition der Testfälle alle im Testkonzept festgelegten Ziele berücksichtigt?

18. Wurde für jede zu testende Funktion mindestens ein Black-Box-Testfall definiert?

19. Ist für jeden Testfall der Zweck festgestellt (welche Eigenschaften sollen geprüft werden)?

20. Sind für jeden Testfall die Ergebnisse sowie Endkriterien festgelegt?

21. Sind außer den erwarteten gültigen Eingabedaten auch unerwartete berücksichtigt?

22. Sind alle Testfälle und Ergebnisse protokolliert?