[Next] [Previous] [Up] [Top]

2 Programmkonstrukte

2.5 Typen

Die Typen von Variablen sollen immer explizit erzeugt werden (benannte Typen). Anonyme Typen, d.h. direkt bei der Deklaration der Variablen definierte Typen, sind verboten. Beispielsweise soll statt

VAR inputLine: ARRAY[1 .. 256] OF CHAR; (*anonymous type!*)
folgendes geschrieben werden:

CONST MaxBufferLength = 256;
TYPE Buffer: ARRAY[1 .. MaxBufferLength] OF CHAR;
VAR inputLine: Buffer;
Für Typdefinitionen gilt das oben für Konstanten gesagte: sie sollen je nach ihrer Verwendung innerhalb eines Definitionsmoduls, innerhalb eines Implementierungsmoduls oder innerhalb einer Prozedur definiert werden.


Programmierrichtlinien für Modula-2 - 23 OCT 1998
[Next] [Previous] [Up] [Top]

Generated with Harlequin WebMaker