Zur Webseite der Informatik

Projekt Bauhaus

Software - Architektur, Software - Reengineering und Programmverstehen

Das Projekt Bauhaus ist eine Kooperation mit der Universität Bremen und der Firma Axivion GmbH. Während in Stuttgart vor allem Analysen des Programmverhaltens erforscht werden, widmet sich Bremen vorrangig den Architektur-bezogenen Themen. Axivion vermarktet die entwickelten Analysewerkzeuge, die für den kommerziellen Einsatz ausreichend ausgereift sind.

 

Bauhaus kann auf ganz verschiedenen Ebenen der Programmanalyse eingesetzt werden, z.B. zur Wiedergewinnung von Softwarearchitektur, zur Ermittlung von geklonten Quelltexten, zur Extraktion von Qualitätsmetriken oder zur automatischen Identifikation von Programmierfehlern.

In den letzten Jahren wird in Stuttgart schwerpunktmäßig an der Analyse nebenläufiger Softwaresysteme gearbeitet.
Es wurden verschiedene Analysewerkzeuge entwickelt, die zum automatischen Erkennen von Synchronisationsfehlern innerhalb parallel auszuführender Programmeinheiten eingesetzt werden bzw. die die Migration von Software auf Multicore-Rechner hinsichtlich der sinnvollen Aufteilung von Funktionskomponenten einer Software auf die Multicore-Architektur unterstützen.
Einen Überblick über die aktuellen Schwerpunktthemen innerhalb des Stuttgarter Bauhaus-Projektes finden Sie in dieser Präsentation.

 

Lizenzen

Akademische Partner können eine Lizenz für die Dauer eines Jahres erhalten, die auf Anfrage auch verlängert werden kann.

Für gewerbliche Lizenzen wenden Sie sich bitte an unseren Kooperationspartner Axivion GmbH.

Kontakt

Für die wissenschaftliche bzw. für die kommerzielle Nutzung von Bauhaus stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung.